Katharina Marquard

Katharina Marquard

Katharina Marquard

Marleen Albrecht

Marleen Albrecht

albrecht marleen

Praktikum als Journalistin im Jahr 2000

Antje Otto

Antje Otto

otto antje

Praktikum als Journalistin
Januar - März 2001

Maria-Michaela Tonn

Maria-Michaela Tonn

tonn maria michaela

Praktikum in der Grafik
September 2001 bis März 2002

"Trotz meiner geringen Vorkenntnisse und eines enormen Arbeitspensums in der Grafik nahmen sich die Mädels viel Zeit, mich in die Welt des Macs und seiner Programme (QuarkXPress!!!) zu führen."

Edibe Arslan

Edibe Arslan

arslan edibe

Praktikum als Werbekaufrau
Januar bis März 2002

"Was die Mitarbeiter auszeichnet, ist ihre Kompetenz, nicht nur den Kunden gegenüber."

Susanne Fock

Susanne Fock

fock susanne

Praktikum in der Grafik
März bis August 2001

Melitta Kühnlein

Melitta Kühnlein

kuehnlein melitta

Praktikum als Journalistin
Januar bis März 2002

"Trotz geringer Arbeitserfahrung im Bereich Journalismus wurde ich sofort voll integriert und durfte mich unter hilfreicher Anleitung praktisch "austoben" - recherchieren, schreiben, Kollegen ärgern ..."

Maria Steinhöfel

Maria Steinhöfel

steinhoefel maria

Praktikum in der Grafik
März bis April 2002

"Mit SPREE-PR landen Sie immer einen goldenen Treffer!"

Kerstin Zeuge

Kerstin Zeuge

zeuge kerstin

Praktikum in der Grafik
Mai bis Juli 2002

"Es gibt viele Wege, aber nur einen Richtigen. Bei SPREE-PR habe ich viel gelernt und bin auch selbstbewusster geworden. Also war der Weg gut."

Abschiedsgeschenk der Praktikantin: Firmenporträt in Acryl.

Acrylbild
Juliane Thümmel

Juliane Thümmel

thuemmel juliane

Praktikum als Journalistin
Juli bis September 2002

"Nicht der Tage, sondern der Augenblicke erinnert man sich. Ein Danke an SPREE-PR für die schönen Augenblicke, das Erlernte und Erlebte."

Jonas Thaysen

Jonas Thaysen

thaysen jonas

Praktikum als Journalist
September bis Oktober 2002

"In der Schüchternheit bescheidenen Eifers las ich soviel, wie von der Plapperzunge vorwitzig prahlende Beredsamkeit.
Wenn Jonas Thaysen sich zu Reden nicht erdreistet, dann dünkt mich, sagt er im Wenigsten am meisten."

Ines Schumacher

Ines Schumacher

schumacher ines

Journalistik-Praktikum Mai bis Juli 2004

"Vom ersten Tag an wurde ich bei SPREE-PR voll integriert: ins Thema und ins Team. Recherchieren, Interviewtermine, Beiratssitzungen, Pressekonferenzen, Texten und Feilen an Überschriften waren für mich ein spannendes Vergnügen. Faszinierend die Fülle an Themen und mein Spielraum an deren Bearbeitung. Vielen Dank für das Vertrauen sowie die journalistischen, kreativen, grafischen, emanzipatorischen, musikalischen, orthografischen und ornithologischen Erkenntnisse."

Bettina Sprigade

Bettina Sprigade

sprigade bettina

Grafikpraktikum von Mai bis Juli 2003

"Um bei SPREE-PR als Praktikant zu lernen, muss man nicht mit allen Wassern gewaschen sein. Die hilfsbereiten und freundlichen Mitarbeiter dieser Firma halfen mir zuvorkommend beim Eintauchen in meinen späteren Beruf als Grafikdesignerin."

Teresa Schulze

Teresa Schulze

schulze teresa

Journalistik-Praktikum im August 2003

"Quizüble Raubritter, tragbare Fernseher und römische Latrinengenossen - Themengebiete a la coleur ließen mir viel Freiraum zum journalistischen Austoben. Danke für die wertvollen Erfahrungen und die humorvollen Aha-Effekte."

Maria Keck

Maria Keck

keck maria

Journalistik-Praktikum September 2003

"Als Toursprecherin bei der Internationalen Brandenburg-Rundfahrt war ich eine "very important person". Das war Spitze - ein unvergessliches Erlebnis!"

Katrin Knappe

Katrin Knappe

knappe katrin

Journalistik-Praktikum April bis Mai 2004

"Sprachspiele, Fotofahrten im Firmenflitzer, Hussel-Hörigkeit, Musik-Meilensteine, brillante BUs, Mittags-Martyrium, atemberaubender Angelo, Kuh-Kampf, teuerste Technik, Außenausflüge mit der Firmenfamilie - das alles konnte ich erleben. Ein dickes Dankeschön!"

Katharina Arndt

Katharina Arndt

arndt katharina

Journalistik-Praktikum
Juli bis August 2006

"Dass man im journalistischen Beruf die interessantesten Menschen kennen lernen kann, wird mir von meinem Praktikum wohl die schönste Erkenntnis bleiben. Außerdem weiß ich jetzt, wie viel Arbeit hinter einer Zeitung steckt, wie man möglichst viel Information in möglichst wenig Text unterbringt, dass man über Überschriften am Besten gemeinsam philosophiert, dass es möglich ist, trotz Navigationssystem im falschen Ort anzukommen und wie viel Spaß man in diesem Beruf haben kann. Vielen Dank an alle Mitarbeiter von Spree-PR für die tollen zwei Monate!"

Anne Carina Schröder

Anne Carina Schröder

schroeder anne karina

Journalistik-Praktikum
Februar bis März 2007

"Ein Praktikum bei Spree PR - das heißt nicht nur Recherche, Beiratsitzungen, Fotoexkursionen und munteres Zeitungeneintüten. Nein, dazu gehören auch gemeinsame Mittags- und Eispausen, kleine Aufmerksamkeiten, die den Arbeitsalltag "versüßen" und viele nette Mitarbeiter. Herzlichen Dank an dieser Stelle für die interessanten sechs Wochen bei euch! Nicht zuletzt weiß ich jetzt was "Viertel Acht" wirklich bedeutet, wie schön BMW-Fahren ist und wie das Spree PR Büro bei Grippe aussieht."

Franziska Schilde

Franziska Schilde

schilde franziska

Grafik-Praktikum
August bis November 2007

"Ich habe die Zeit bei SPREE-PR sehr genossen und habe nicht nur viel gelernt, sondern auch einige Leute in mein Herz schließen können.

Über SPREE-PR:
SPREE-PR ist nicht nur Leben, Wasser, Energie und Zusammenhalt, sondern auch Kreativität und Professionalität in einem Tropfen zusammengefasst.
Ich danke Euch für diese schöne Zeit. Macht einfach weiter so!!!!"

Thanatchai Radtanamongtongun

Thanatchai Radtanamongtongun

radtanamongtongun thanatchai

Grafik-Praktikum
Januar bis März 2008

Max Beyer

Max Beyer

beyer max

Grafik-Praktikum
Oktober bis November 2008

"Zu Spree-PR bin ich morgens gern schon früher gekommen und habe den Ausblick aus dem Fenster genossen, von dem man den Eindruck hat, man sähe alle Sehenswürdigkeiten Berlins auf einmal. Beeindruckender als der Ausblick aus dem Fenster sind die Menschen, mit denen ich zu tun hatte. Allesamt Prototypen von der Sorte, die nie für die Massenproduktion gedacht waren: von Herzen freundlich, hilfsbereit und außerordentlich kompetent. Ich habe die Praktikumszeit hier sehr genossen, ebenso wie das Vertrauen, das mir zuteil wurde, und die vielseitigen Aufgaben, die ich hier mit dem Gefühl erledigen durfte, einfach dazuzugehören, wie ein Fisch in einem Fluss, der Teil der Strömung wird."

André Blaschke

André Blaschke

blaschke andre

Journalistik-Praktikum
Frühjahr 2009

"Selbst ein kurzer Auftritt kann durch gute Unterstützung zu einem einprägsamen Erlebnis werden!"
So habe ich auch mein Praktikum bei SPREE-PR empfunden und wenn ich nicht gerade im Archiv oder im Museum war, genoss ich die Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft meiner Kollegen und den traumhaften Blick aus dem Fenster auf die Sehenswürdigkeiten Berlins.

Anja Meyer

Anja Meyer

meyer anja

Journalistik-Praktikum
Frühjahr 2009

"Vielen Dank für das sehr vielseitige und lehrreiche Praktikum. Ich wurde von Anfang an voll in das freundliche Team integriert und hatte eine Menge Spaß. Durch die vielen spannenden Aufgaben verging die Zeit wie im Fluge. Neben dem Recherchieren und Schreiben standen natürlich auch Interviews auf dem Programm. Highlights waren die Beiratstagung, das Pressefrühstück und die 5-tägige Messe 'Wasser Berlin'."

Marleen Kaufmann

Marleen Kaufmann

kaufmann marleen

Journalistik-Praktikum
Juli 2009

"Zu lernen wie man Bilder hinter Texten erkennt, interessante Artikel schreibt, richtig recherchiert, gute Einleitungen findet, aber auch das Entdecken von wunderbaren Filmen oder Musik und nicht zuletzt das Kennenlernen von Menschen, die alle überaus nett und Profis in ihrem Fach sind, haben die Tage des Praktikums wie im Fluge vergehen lassen. Auch das Schreiben von kurzen Sätzen habe ich gelernt.
Ich wünsche viel Erfolg für die Zukunft und nochmals einen großen Dank für das lehrreiche, schöne Praktikum, auf das ich immer wieder gerne zurückschaue!"

Michaela Bauer

Michaela Bauer

bauer michaela

Grafik-Praktikum
Februar bis Juni 2010

"Während meines Praktikums erlebte ich den realistischen Arbeitsalltag einer Presseagentur: Planung, Entwurf und Druck einer Zeitung, Kreativität nach Zeitplan, Gestaltung als echte Fleißarbeit, konstruktive Kritik unter Kollegen … Stolz, als ich die erste fertige Zeitung in den Händen hielt, an der ich mitgearbeitet hatte."

Jascha Kornecki

Jascha Kornecki

kornecki jascha

Journalistik-Praktikum
August bis Oktober 2010

"Was mich hier traf? Ein Schubs ins kalte Wasser oder auch: die volle Breitseite. Ein Praktikum ohne Pardon – und besser kann man es sich nicht wünschen! Denn als nach einiger Zeit Schreck und Aufregung vergingen, stellte ich mit Freuden fest, dass dasselbe Wasser in Wirklichkeit nicht kalt, sondern frisch und aufregend war. Allerlei „Inseln“ durfte ich erforschen: Beiratstagung, Pressekonferenz und Messerundgänge; fotografieren, schreiben und korrigieren; Recherche in alten Archivordnern, übers Telefon bis hinaus aufs Land. Alleine gelassen wurde ich während dieser Abenteuer nie. Die „Köpfe“ von Spree-PR sind allesamt LehrerInnen, die begleiten, kritisieren, fo(e)rdern – und das mit den wichtigsten Bindemitteln: Kollegialität und köstlichem Humor!"

Jenny Seiferheld

Jenny Seiferheld

seiferheld jenny

Grafik-Praktikum
Oktober bis April 2011

Lucia Saviceva

Lucia Saviceva

saviceva lucia

Journalistik-Praktikum
August bis September 2011

„Als Praktikantin bei SPREE-PR war ich von Anfang an in das freundliche Team integriert. Gleich in der ersten Woche hieß es für mich: in Bibliotheken recherchieren, telefonieren, Interviews führen, fotografieren und natürlich auch Texte schreiben. Ich lernte, wie man sich schnell in neue Themen einarbeitet, die passende Überschrift findet und einen Artikel leserfreundlich schreibt. Unterstützt und begleitet wurde ich in dieser Zeit von Fachkompetenz, Kreativität sowie Humor und Witz. Viel Spaß machten auch die gemeinsamen Mittagessen und die lustigen Fotojobs. All das werde ich genauso in Erinnerung behalten wie den fantastischen Blick aus dem Fenster. Für die schönen und erlebnisreichen zwei Monate möchte ich mich bei allen Mitarbeitern von SPREE-PR herzlich bedanken"

Andrea Larisch

Andrea Larisch

larisch andrea

Journalistik-Praktikum
August bis Oktober 2012

"Innerhalb meiner schulischen Ausbildung zur Grafikdesignerin, war mein Praxisteil bei Spree PR eine willkommene Abwechslung! Hier erlebte ich alle Facetten dieses Berufs. Es gab sowohl schöne Aspekte, wie auch Alltagstätigkeiten die anfielen und auch Momente in denen es hektisch zuging. Ich bin zufrieden, in einer Agentur untergekommen zu sein, die ihre Praktikanten respektvoll und freundlich behandelt und aufnimmt. Ich möchte mich beim kompletten Grafikteam bedanken für ihre Mühe mir immer neue Aufgaben zuteil werden zu lassen und mir neue Handgriffe beizubringen! Das ganze Team von Spree PR, Geschäftsleitung, Büro, Redaktion und Grafik war immer freundlich, geduldig und hilfsbereit mir gegenüber, sodass ich sagen kann: Ich habe tolle 3 Monate dort verbracht und ich kann diese Agentur für ein Praktikum jederzeit weiter empfehlen!"

Laura Widder

Laura Widder

widder laura

Journalistik-Praktikum
August bis Oktober 2012

Spree-PR: Spontan, Philosophisch, ritual,energisch, einfühlsam-Phantastisch und regional. Eine 2 monatige Reise bei der mich u.a.diese Adjektive auf meiner Reise über die Spree begleitet haben. So frisch und belebend wie die blaue Spree war auch mein Praktikum: sei es eine Beiratssitzung mit Burgbesichtigung, einen Ausflug in die Druckerei, einen Foto-und HTML crahskurs, die gemeinsamen Essen, Interviews führen, Artikel schreiben, in Stresssituationen schnell reagieren, Korrektur lesen oder den eigenen Text zu kürzen um ihn am Ende wieder zu verlängern, kreativ sein, Recherchen für die Artikel, die gemeinsamen Mittagspausen zum Energie tanken, am Flussufer an der Spree in der Sonne zu sitzen.Vielen,vielen Dank an alle, für die schöne, lustige Zeit und die hilfreiche Unterstützung und Geduld mit mir! Ich habe viel dazu gelernt, vor allem wie man in Stresssituationen reagiert. Für alle, die nach der Suche nach einer erlebnisreichen Reise sind, empfehle ich die Spree-PR.

Babette Liebisch

Babette Liebisch

liebisch babette

Journalistik-Praktikum
August bis Oktober 2013

Helena Knupfer

Helena Knupfer

knupfer helena

Journalistik-Praktikum
August bis September 2014

Meine zwei Monate bei SPREE-PR boten ein Maximum an Vielfältigkeit: Sei es das Schreiben von Artikeln, das Wahrnehmen von Presseterminen oder die Arbeit bei der InnoTrans, der größten Verkehrsmesse der Welt – aus jedem Teilbereich der Öffentlichkeitsarbeit war etwas dabei. Davon konnte ich sehr viel mitnehmen – und musste mich noch nie so intensiv mit meinem unzureichenden Fußballinteresse auseinandersetzen („Wie hat Hertha gespielt?“ – es tut mir leid, Alex). Dass fachliches Know-How verständlich und anschaulich weitergegeben wird ist das eine, die vielschichtigen und interessanten Persönlichkeiten kennenzulernen das andere. Viele Firmen schreiben sich Kollegialität auf ihre Fahnen, einfach weil sich das gut anhört. Bei SPREE-PR ist es allerdings keine leere Worthülse, sondern ein ehrlicher, herzlicher Umgang miteinander. Das hätte ich mir aber eigentlich auch denken können: Schließlich saß die ganze Agentur bereits in meiner ersten Woche im selben Boot und tuckerte gemeinsam über die Spree. Danke!

Andrea Breitsprecher

Andrea Breitsprecher

breitsprecher andrea

Journalistik-Praktikum
August bis Oktober 2014

Was könnte ich als Praktikantin noch über SPREE-PR sagen, ohne meine Vorgänger zu wiederholen? Ja, ein Praktikum in dieser außergewöhnlichen Agentur ist mehr als nur ein Glücksgriff. Mit welchem Geschenk an wertvollen und lehrreichen Erfahrungen man diese Firma am Ende des Praktikums verlässt, ist wirklich erstaunlich. Obwohl ich ein journalistisches PR-Praktikum absolvierte, erhielt ich auch Einblicke in die Bereiche der Fotografie und der Grafik. In einer angenehmen Arbeitsatmosphäre (nicht zuletzt dank des traumhaften Ausblicks) lernt man bei SPREE-PR alles rund um Öffentlichkeitsarbeit. Es wird einem ein großes Maß an Verantwortung übertragen, indem man selbstständig an vielen Projekten der Agentur mitarbeitet. Mein absolutes Highlight war die Möglichkeit, an der Verkehrsmesse InnoTrans 2014 mitzuwirken. Was ich persönlich besonders schätzte: Man fühlt sich von Anfang an wohl in der Firma, da man von Beginn an Teil des Teams ist. Und genau dieses Team, bestehend aus unglaublich tollen, kompetenten, vielfältigen und freundlichen Persönlichkeiten, ist es, welches die Zeit bei SPREE-PR besonders unvergesslich macht. Danke vor allem an Klaus Arbeit, der mich jeden Tag zum Lachen gebracht hat (Klaus, an deinen Lieblingssatz beginnend mit „Ach Andrea…“ werde ich mich wohl immer erinnern). Alles in allem – ein Praktikum, das keine Wünsche offen lässt.

Für all das und vieles mehr: Dankeschön SPREE-PR!

Denise Schallenkammer

Denise Schallenkammer

schallenkammer denise

Journalistik-Praktikum
01. Oktober bis 30. November 2015

Ein kleiner, aber liebevoller Schubs ins kalte Wasser. Ungefähr so lässt sich der Einstieg in mein zweimonatiges Praktikum recht gut umschreiben. Wer mit dem Wort „Praktikum“ so etwas wie „unliebsame Aufgaben“ oder „Kaffee kochen“ assoziiert, der hatte noch nicht das Vergnügen Praktikant/in bei SPREE-PR zu sein. Neben Teamsitzungen, Recherche, Interviews, Fototerminen, Schreiben, Kürzen, alles über den Haufen werfen und von vorne beginnen, Korrekturlesen und vielem mehr, konnte ich ebenfalls einen Einblick in die weite Welt der Grafik gewinnen. Von Anfang an wurde ich mit allerhand journalistischen Aufgaben betraut, durfte selbständig arbeiten und konnte mich dabei jederzeit auf hilfsbereite Kollegen verlassen, die mir mit Rat und Tat zur Seite standen. Sehr spannend war es für mich, den Arbeitsprozess hin zur fertigen Kundenzeitung zu beobachten und selbst ein Teil davon sein zu können. In einer entspannten und humorvollen Arbeitsatmosphäre gab man Langeweile keine Chance. Als erste Praktikantin der SPREE-PR-Niederlassung Süd in Leipzig, durfte ich dennoch zwei Wochen in Berlin verbringen, um so viele Eindrücke wie möglich zu sammeln. Vielen Dank dafür, dass mir diese tolle Erfahrung ermöglicht wurde!

Lisa Steinbach

Lisa Steinbach

steinbach lisa

Grafik-Praktikum
11. Februar bis 08. April 2016

Mein dreimonatiges Eintauchen in die weite Welt der Grafik bei SPREE-PR war eine schöne Zeit, die mit neuen und vielseitigen Eindrücken verbunden ist. „Mittendrin statt nur dabei“ lautete die Devise. Und so erarbeitete ich eigene Projekte, schnupperte frische Zeitungsluft in Druckereien, realisierte erfolgreich Konzepte mit den Redakteuren, erweiterte meine gesammelten Kenntnisse in einer Fotoschulung und begleitete die Entwicklung der ersten App. Das alles und vieles mehr erlebte ich immer an der Seite des sehr hilfsbereiten, sympathischen und überaus raffinierten SPREE-PR Teams, welches zusammen unschlagbar ist. Außerdem kam beim intensiven und professionellen Arbeiten der Humor nie zu kurz. Ich habe so viel lernen dürfen und blicke auf eine spannende und erfahrungsreiche Zeit zurück. Ein herzliches Dankeschön an euch, SPREE-PR! Ihr seid spitze!

David Ehlbeck

David Ehlbeck

ehlbeck david

Schüler-Praktikum in der Grafik
6. Juli bis 9. Juli 2017

Elias-Ahmed El Sesiy

Elias-Ahmed El Sesiy

el sesiy elias ahmed

Journalistisches Praktikum
von Mitte April bis Ende Juli 2017

In meiner Zeit bei SPREE-PR konnte ich sowohl das journalistische Handwerk in Grundzügen erlernen, als auch in die Arbeit der Grafiker hineinschnuppern. Mir wurde viel Eigenverantwortung übertragen und nach diesen drei Monaten fällt mir der Abschied schwer. Ich durfte viel texten und konnte mein Vokabular sowie meine Schreibkompetenz verbessern. Die positive Atmosphäre im Team und die ausgezeichnete Leitung unter Alexander Schmeichel waren eine ganz besondere Erfahrung für mich.

Ich wurde herzlich aufgenommen und alle Kollegen standen mir stets mit Rat und Tat zur Seite.